Was für eine Show! Das muss man ihm lassen: Kremlchef Wladimir Putin erklärt leichtfüßig der Welt seine Welt und seine Sicht auf die Dinge der Welt. Alternativlos. Und dann lässt Putin plötzlich Edward Snowden in seine Show zuschalten.

Respekt! Das fruchtet. Sofort saugen es die Nachrichtenagenturen auf. Putin erklärt sich gerade in einer mehrstündigen Liveshow zur Ukraine-Krise, live im russischen Fernsehen, Putins TV-Sendung „Direkter Draht“. Putin spricht, erklärt, plaudert. Dann kündet die Moderatorin einen Star an. Ja, wirklich. Einen Star. Jemanden, der die Welt gerade mal eben umgestülpt hat – den NSA-Enthüller Edward Snowden.

Greenshot_2014-04-17_14-00-27Die Putin-Show spielt ein Video ein. Und in dem darf der Ex-NSA-Mitarbeiter dem Präsidenten eine Frage stellen: „Sammelt Russland auch Informationen von Staatsbürgern, wie es die USA tun?“. Die spontane Antwort: „Wir haben strenge gesetzliche Regelungen“, antwortet der Präsident. In jedem einzelnen Fall sei es unerlässlich, vor dem Abhören ein Gerichtsbeschluss einzuholen – so viel Rechtsstaat müsse sein. Und dann ein spontaner Seitenhieb auf Obama, die NSA, ja auf alle Staaten-Schnüffler: „Natürlich erlauben wir uns nicht solche massenhafte Ausmaße, solch ein unkontrolliertes Ausmaß“, sagte Putin. Er hoffe auch, dass es dazu nicht kommen werde. „Wenn es um Terrorismus geht, gibt es jedoch Ausnahmen von dieser Regelung“, so der Präsident. Okay. Ausnahmen.

Nun ja. Ist ja Glaubenssache, wem man so alles glaubt. Wer glaubt, wird selig. Wie auch immer. Ich frage mich gerade, lässt sich da ein Edward Snowden gerade vereinnahmen? Freiwillig oder unfreiwillig? Ich würde es gerne wissen. Die ganze Putin-Show (in englischer Übersetzung) kann man sich im Video geben, die Passage mit Snowden kommt bei etwa ab 2:59:00:


Zum Vertiefen:

Ps.: Großartige Einführung ins Thema & die Enthüllungs-Dokumente haben der Guardian: Die NSA-Files und die Washington Post Die NSA-Secrets – beide erst unlängst für ihre NSA-Recherche & Storys mit dem Pulitzer-Preis gewürdigt.

Ps.: Hierzulande bieten der NDR & die Süddeutsche Zeitung ein dickes Angebot rund um NSA, Prism etc: Geheimer Krieg

Ps: Dokumentation über die Spähaffäre und den „World Wide War“ (ZDF)

Ps.: Und das ZDF kündigt eine große NSA-Doku mitsamt Thriller an:

Ps.: Der Snowden-Vertraute und Journalist Glenn Greenwald im ZDF-Interview: „Das Schockierendste kommt noch“

Ps.: Und der Mann, der alles angestoßen hat: Edward Snowden

Ps.: Wie der Geheimdienst in Russland arbeitet (SZ)

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Und dann lässt Putin Edward Snowden zuschalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s